Oktober 2017

Es kommt uns vor, als sei es erst gestern gewesen, dass unser Sohn Moritz sein Studium an der Hochschule Geisenheim University begonnen hat. Drei Jahre sind wie im Flug vergangen, so viele Kenntnisse und Eindrücke hat er während dieser Zeit erworben. Wir freuen uns nun sehr, dass Moritz Studiim Juli seinen Studiengang Weinbau & Oenologie mit dem »Bachelor of Science« erfolgreich abgeschlossen hat. Seine Leidenschaft für Wein und sein akribisches Arbeiten in Weinberg und Keller wurden auch im 2016er Jahrgang wieder mit ausdrucksstarken Weinen belohnt.

Ein Weinjahr voller Herausforderungen neigt sich seinem Ende entgegen. Die durch die Aprilfröste in Mitleidenschaft gezogenen Weinberge mussten in den vergangenen Monaten besonders und intensiv gepflegt werden. Auch haben sich die im Frühjahr befürchteten, außerordentlichen Ernteausfälle leider bestätigt. Durch sorgfältige, selektive Handlese konnten aber wieder beste Trauben geerntet werden. Die Qualitäten der Jungweine lassen schon jetzt auf einen hervorragenden 2017er Jahrgang hoffen.

Ihr Besuch in unserem Weingut in Guldental, verbunden mit einer kleinen Weinprobe, ist uns jederzeit willkommen. Damit wir uns ausreichend Zeit für Sie nehmen können, bitten wir um telefonische Voranmeldung.

Für die kommenden Herbst- und Wintermonate möchten wir besonders unseren beerenroten, gehaltvollen Saint Laurent Rotwein (Nr. 1516), sowie den samtig-weichen Spätburgunder Rotwein (Nr. 1520) empfehlen. Und auch unser kraftvoller Grauburgunder (Nr. 1607) eignet sich besonders gut als Menübegleiter.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine geruhsame Advents- und Weihnachtszeit und ein gesundes Neues Jahr!

Sommer 2017

Auch ein Weingut macht mal Ferien!

In der Zeit vom 04.-13.08.2017 ist unser Büro deshalb nur stundenweise besetzt. Weinbestellungen gehen gegebenenfalls mit zeitlicher Verzögerung in den Post- oder Speditionsversand. Wir bitten dies bei Ihrem eventuell geplanten Weineinkauf bei uns zu berücksichtigen. Ab dem 14.08.2017 sind wir wieder „rund um die Uhr“ mit unserem gewohnten Service für Sie erreichbar.

Bachelor of Science 2017!

Unser Sohn Moritz hat gerade sein Studium für Weinbau & Oenologie an der Hochschule Geisenheim University erfolgreich abgeschlossen. Die Akademische Abschlussfeier war am 14.07.2017.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

Frühjahr 2017

Das Frühjahr 2017 hatte es bereits in sich: Nach einem April mit fast sommerlichen Temperaturen haben unsere Weinreben die Frostnächte zwischen dem 20. und 24.04. empfindlich getroffen. Reben in unseren besten Lagen, die bereits weit ausgetrieben waren, sind durch die frostigen Temperaturen mit bis zu -4 °C besonders stark geschädigt worden. Leider sind Schäden an den Reben verbunden mit Ernteausfällen, wie sie unsere Generation bisher nicht kannte, zu befürchten. Nachdem die Vegetation 4 Wochen nahezu im Stillstand verharrte, bringen die hochsommerlichen Temperaturen nun einen neuen Wachstumsschub, und die Weinblüte wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wir alle hoffen, dass die Natur nun einen gewissen Ausgleich für die kommende Ernte schafft. Besonders gefreut haben wir uns dagegen über das Ergebnis der Landesweinprämierung: GOLD erhielten wir für unsere beliebten Weißweine WEISSBURGUNDER (Nr. 1601) und CHARDONNAY (Nr. 1604). Unser Sohn Moritz Becker steckt gerade mitten in seiner Bachelor-Arbeit und wird somit bald sein Weinbau- und Oenologie-Studium an der Hochschule Geisenheim beenden. Wir sind gespannt auf weitere Pläne für seine berufliche Weiterbildung! Und nun wünschen wir Ihnen viel Freude beim Durchstöbern unseres Weinangebotes. Nach langer Zeit können wir Ihnen endlich wieder eine SCHEUREBE SPÄTLESE lieblich (Nr. 1608) mit sehr leckeren Aromen nach Cassis und Pfirsich anbieten – abgefüllt in die elegante 350mm-Flasche. Wir freuen uns auf einen schönen Sommer!

Oktober 2016

Ein Frühjahr wie 2016 hat selbst die alte Winzergarde noch nicht erlebt. Kälte, Hagel und Regen in einem Ausmaß, dass die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge für unsere Region bereits im Frühsommer erreicht war. Mit enormen Aufwand in unseren Weinbergen erreichten wir dennoch eine gute Ausgangsbasis für die Ernte. Im wunderbar warmen und trockenen Spätsommer holten die Weinreben den Entwicklungsrückstand letztlich mehr als auf, und so präsentieren sich unsere Trauben während der Lese in voller Pracht. Nachdem der goldprämierte und in der Presse gelobte 2013er Spätburgunder Premium unseres Sohnes Moritz Becker lange ausverkauft ist, können wir Ihnen nun endlich – nach fast 2jährigem Barriquelager - den 2014er Spätburgunder Premium (Nr. 1419) anbieten. In begrenzter Anzahl halten wie diesen Wein auch in der 1,5 L-MAGNUM Flasche vorrätig. Um sich weiter im An- und Ausbau von Spätburgunder weiterzubilden, absolviert Moritz zur Zeit ein Praktikum im Weingut Mayer-Näkel an der Ahr, einem der führenden Rotweingütern Deutschlands. Wir wünschen Ihnen nun viel Freude beim Durchstöbern unseres Weinangebotes und beraten Sie gerne bei Ihrer Auswahl. Nachdem unser Probierpaket „Mit Freunden“ (Nr. 3001) bei unseren Kunden großen Anklang erhielt, möchten wir Ihnen nun passend für die anstehenden Feiertage ein weiteres Paket „Am Kaminfeuer“ (Nr. 4000) anbieten. Beide bieten sich nicht nur für eine kleine Weinprobe an, sondern eignen sich auch besonders gut zum Verschenken. Wir wünschen Ihnen eine geruhsame Advents- und Weihnachtszeit und ein gesundes Neues Jahr!

Juni 2016

Schon die Weinlese 2015 ließ Großes erwarten. Warme Herbsttage und kühle Nächte brachten wunderbar reife und aromatische Trauben hervor. Dies spiegelt sich eindeutig in unserer neuen Weinkollektion 2015 wider. Die Weine sind sehr aromatisch und elegant geworden und bereiten viel Trinkfreude. Belohnt wurden wir bei der Landesweinprämierung bisher für folgende Weine: GOLD: Riesling 2015 trocken (Nr. 1512) SILBER: Gelber Muskateller 2015 lieblich (Nr. 1510) Weißburgunder 2015 trocken (Nr. 1506) Cuvée Rosé 2015 feinherb (Nr. 1507) BRONZE: Chardonnay 2015 (Nr. 1513) Spätburgunder 2014 trocken (Nr. 1418). Ganz neu im Sortiment ist unser Gelber Muskateller 2015 lieblich. Der Gelbe Muskateller ist eine sehr alte, schwierig anzubauende Rebsorte und überzeugt mit feinsten Muskataromen und seinem Duft nach Zitronenmelisse. (Nr. 1510 - 5,00€). Unser neues Probierpaket „Mit Freunden“ ist ab sofort erhältlich. Für die Weinprobe zu Hause oder zum Verschenken. Es ermöglicht Ihnen einen perfekten Überblick über unsere neuen 2015er Weine (Nr. 3000 – 31,90€).                                                                                                      

Jahrgangsbericht 2015

 

365 Tage arbeitet der Winzer auf das eine Ereignis im Jahr hin – die Weinlese. Beginnend mit dem Rebschnitt, dem Biegen der Reben bis hin zu den Laubarbeiten und den Qualitätsmaßnahmen am Ende des Hochsommers wird alles auf diese wenigen Wochen im Herbst abgestimmt. Dann muss alles passen. Es ist eine Mischung aus Vorfreude und Anspannung, die zum Greifen nah ist. Sind die Weinberge perfekt vorbereitet? Sind die Trauben gesund? Bekommen wir einen sonnigen Herbst? Das sind die Fragen, die uns durch den Kopf gehen.

Und dieser Herbst? Das Wetter hätte nicht besser sein können: Sonnige Tage und kühle Nächte sorgten für gesunde Trauben mit hohen Zuckergehalten und moderaten Säurewerten. Der 2015er Jahrgang kann also kommen. Freuen Sie sich darauf!

Nicht nur in den Weinbergen hat sich übers Jahr viel getan. Nach und nach werden nun alle neuen Weine mit der neuen Ausstattung abgefüllt. Auch in den neuen Medien sind wir jetzt auf Facebook und Instagram unter „Weingut Franz Josef Zimmermann“ zu finden. Dort gibt es immer wieder neue Informationen und natürlich schöne Bilder. Schauen Sie vorbei und lassen Sie ein „Gefällt mir“ da. Wir freuen uns darüber. Moritz studiert bereits im 3. Semester Weinbau und Oenologie an der Hochschule Geisenheim und bringt immer wieder neue Ideen ein.

In diesem Jahr empfehlen unseren Grauburgunder 2014 (Nr. 1409). Er ist vollmundig und kräftig, ein ausgezeichneter Essensbegleiter an den Festtagen. Unser Portugieser 2014 (Nr. 1416) hingegen lässt mit seinen Aromen nach Nelke und Schokolade kalte Wintertage entspannt ausklingen.

 

 

 

2015 Neuigkeiten

 

Mit großer Freude und Stolz hat unser Sohn Moritz Becker die GOLD-Prämierung für seinen

Spätburgunder 2013 Guldentaler Sonnenberg TROCKEN Nr. 1319

mit der höchstmöglich zu erreichenden Punktzahl 5,0 bei der Landesweinprämierung Rheinland-Pfalz erhalten!

Die Auszeichnung ist für ihn Bestätigung und Ansporn für seine weitere Arbeit.

 

 

Saint Laurent Rosé 2014 FEINHERB Nr. 1400 - Silberner Preis

Chardonnay 2014 TROCKEN Nr. 1410 - Silberner Preis

Riesling 2014 TROCKEN Nr. 1402 - Bronzener Preis

Grauburgunder 2014 TROCKEN Nr. 1409 - Bronzener Preis

 

 

 

2014 Jahrgangsbericht

 

Das Jahr 2014 war in vielerlei Hinsicht ein ereignisreiches Jahr. Der milde Winter und das warme Frühjahr bescherten uns einen um vier Wochen früheren Rebaustrieb als im Vorjahr. Die heißen und zugleich niederschlagsreichen Monate Juni und Juli ließen unsere Reben prächtig gedeihen.

Keine großen Sorgen bereitete uns der unaufhörliche Regen im August, weil wir die Blätter in der Traubenzone bereits entfernt hatten. Unsere Trauben hingen deshalb luftig und blieben bis zum Herbst äußerst gesund. Mit der Weinlese 2014 konnten wir sehr zufrieden sein.

Turbulent ging es nicht nur in den Weinbergen zu. Unser Sohn Moritz hat seine Ausbildung zum Winzer im Juli erfolgreich abgeschlossen und gerade sein Studium für Weinbau und Oenologie an der Hochschule Geisenheim am Rhein begonnen. Mit Tatendrang bringt er das Gelernte ein, und so sind seine beiden eigenhändig ausgebauten Weine Riesling Sonnenberg und Spätburgunder Sonnenberg die absolute Spitze des Weinjahres 2013 geworden.

Diese beiden Premiumweine sind bereits mit unseren neuen roten sandsteinfarbenen Etiketten ausgestattet. Ab dem 2014er Jahrgang gibt es auch eine neue Ausstattung für unsere Guts- und Prädikatsweine.

Besonders empfehlen wir Ihnen den prämierten Chardonnay 2013 TROCKEN – mit leichtem Duft nach Birnen und Äpfeln und seinem weichen und zugleich kraftvollen Potential ein perfekter Essensbegleiter zu Fisch und Meeresfrüchten.

 

 

 

2014 Sommer

 

Der „frische Wind, der durch unser Weingut weht“, trägt seine ersten Früchte: Unser

Weißburgunder 2013 TROCKEN  und  Chardonnay 2013 TROCKEN

haben bei der Landesweinprämierung den SILBERNEN PREIS

der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz gewonnen.

 

 

 

2013 Jahrgangsbericht

 

„Tempura mutantur, nos et mutamur in illis.“

(Die Zeiten ändern sich, und wir ändern uns in ihnen.) Ovid

So schnell vergeht die Zeit… unser ältester Sohn Moritz ist nun schon 20 Jahre, befindet sich im 3. Ausbildungsjahr zum Winzer und möchte ab nächstem Jahr den Studiengang Weinbau und Oenologie an der Hochschule Geisenheim am Rhein belegen. Tatkräftig unterstützt er uns nach der Arbeit im Lehrbetrieb und bringt viel „Neues“ mit Enthusiasmus ein. Zwei Weinberge, einen Spätburgunder und einen Riesling, pflegt er bereits das ganze Jahr über in Eigenregie und will den Wein im Keller alleine ausbauen. Viele Stunden verbrachte er damit abends und am Wochenende. Und es hat sich gelohnt: Durch Reduzierung der Trauben am Weinstock im Sommer können sich nun die Reben auf einige wenige Trauben konzentrieren und sie überdurchschnittlich versorgen. Mit ein bisschen Glück im weiteren Herbstverlauf könnten sich daraus 2 Spitzenweine des 2013er Jahrgangs entwickeln. Wir sind gespannt!

Durch den frischen Wind beflügelt, der nun durch unser Weingut weht, haben wir uns dazu entschlossen, unsere Außendarstellung zu optimieren. Mit der Neugestaltung unseres Etiketts und der Entwicklung eines eigenen Internettauftritts haben wir gerade begonnen. Allerdings wird dies noch einige Zeit beanspruchen, so dass der 2013er Jahrgang noch weitgehend mit unseren bisherigen Etiketten ausgestattet sein.

Ähnlich turbulent war das 2013er Weinjahr: Ein kalter Winter und ein nasses Frühjahr bescherten uns eine sehr späte Blüte. Sie begann erst Mitte Juni und damit 3 Wochen später als 2012. Doch der erstaunlich warme Juni holte vieles auf. Das Rebenwachstum explodierte. Ende August konnten wir in unseren Weinbergen herrlich gesunde Trauben bestaunen. Auch der regenreiche September bereitete uns keine großen Sorgen, denn wir haben vorausschauend die Weinberge entblättert und ermöglichen dadurch eine gute Abtrocknung der Trauben nach dem Regen. Voller Vorfreude schauen wir der Weinlese entgegen…

 

 

 

2012 Herbst

 

 

Der sonnige Oktober 2012 bescherte uns vollreife und gesunde Trauben, welche ausschlaggebend für die wunderbaren Weine dieses Jahrgangs waren. Besonders stolz sind wir auf unseren Saint Laurent-Rosé 2012 TROCKEN. Eine selektive Handlese reifer Trauben Mitte Oktober sicherten den Grundstein dieser außergewöhnlichen Spätlese. Sie ist lachsfarben und duftet nach Waldbeeren, typisch für diese Sorte. Die leichte Restsüße rundet diesen Wein zu einem perfekten Trinkwein für jeden Tag